EINFLUSS DER SCHILDDRÜSE AUF DIE FRUCHTBARKEIT

Die Schilddrüse versorgt dich mit allen wichtigen Hormonen, für deren Produktion du Jod als Grundstoff benötigst. Die Schilddrüse spielt bei dem Erfolg einer Schwangerschaft eine relevante Rolle, denn die Hormone Triiodthyronin und Thyroxin werden für den Kinderwunsch benötigt.

Bei etwa 10% der Frauen ist eine Schilddrüsenerkrankung der Grund für die Kinderlosigkeit.

MIT ODER OHNE JOD?

Leidest du unter einer Schilddrüsenüberfunktion, so solltest du Schwangerschaftsvitamine oder Kinderwunschprodukte ohne Jod zu dir nehmen. Ist deine Schilddrüse aber gesund oder du hast eine Schilddrüsenunterfunktion, so kannst du auf Produkte mit Jod zurückgreifen.

Tipp:

Abgestimmt auf die Erfüllung deines Kinderwunsches, kannst du mit håvsund Fertile+F optimale Voraussetzungen für eine erfolgreiche Befruchtung schaffen.
Erhältlich mit und ohne Jod.

DER ZUSAMMENHANG ZWISCHEN DEINER SCHILDDRÜSE UND DEINER FRUCHTBARKEIT

Die Fruchtbarkeit kann sowohl durch eine Schilddrüsenüberfunktion als auch durch eine Schilddrüsenunterfunktion beeinträchtigt werden. Aber warum?

Die Schilddrüsenhormone, die in der Schilddrüse produziert werden, sind essentiell für die optimale Steuerung von allen Vorgängen, die zu einer Schwangerschaft führen können.
Die Schilddrüse steuert das optimale Verhältnis von Östrogen und Progesteron: Östrogen regelt dabei den Zyklus, während Progesteron (auch als Gelbkörperhormon bekannt) die Gebärmutterschleimhaut heranreifen lässt und für eine ausreichende Durchblutung sorgt.

Sowohl Sexual- als auch Schilddrüsenhormone stehen in einem engen Verhältnis zueinander, um eine reibungslose Schwangerschaft ermöglichen zu können.
Gerät dieses sensible Hormongleichgewicht aus den Fugen, kann die Eizellreifung und der weibliche Zyklus stark gestört werden.

WIE ÄUßERT SICH EINE UNTERFUNKTION?

Du bemerkst bei einer Schilddrüsenunterfunktion Symptome wie Leistungs- und Konzentrationsschwäche, Müdigkeit, Kälteempfindlichkeit und verlangsamte Reflexe, sowie vermehrte Muskelkrämpfe. Weitere Symptome für eine Schilddrüsenunterfunktion können Gewichtszunahme, depressive Stimmung, Verstopfung und verringerte Fruchtbarkeit und Potenz sein.

WIE ÄUßERT SICH EINE ÜBERFUNKTION?

Bei einer Schilddrüsenüberfunktion merkst du folgende Veränderungen bzw. Symptome: Unruhe, Nervosität, Stimmungsschwankungen, Reizbarkeit, Schlafstörungen, verstärktes Durstempfinden und Schwitzen, Gewichtsabnahme, Haarausfall und Menstruationsstörungen.

DIAGNOSE EINER FEHLFUNKTION DER SCHILDDRÜSE

Für eine Diagnose solltest du dich an deinen Hausarzt oder Frauenarzt des Vertrauens wenden. Hier wirst du körperlich untersucht und der Arzt tastet deine Schilddrüse ab. Dadurch kann er feststellen, ob die Schilddrüse vergrößert ist oder ob Knötchen vorzufinden sind. Die beste Methode eine Schilddrüsenfehlfunktion festzustellen, ist die Blutuntersuchung. Hier wird die Konzentration der Schilddrüsenhormone untersucht. So kann der Arzt anhand der Werte erkennen, ob es sich um eine Schilddrüsenunterfunktion oder um eine Schilddrüsenüberfunktion handelt.

GUTE TSH-WERTE,
ABER NICHT SCHWANGER?

Trotz guter TSH-Werte kann es vorkommen, dass dein Baby noch etwas auf sich warten lässt. Dies kann viele Gründe haben, daher ist es wichtig, sich regelmäßig untersuchen zu lassen. Hier können auch Kinderwunschkliniken durch gezielte Behandlungen helfen und eine Schwangerschaft ermöglichen. Wenn du es lieber auf natürlichem Wege versuchen willst, können Kinderwunschvitamine Abhilfe schaffen. Hierzu kannst du dir unser Fertile+F ansehen. Es unterstützt dich bei dem Thema Kinderwunsch und liefert alle notwendigen Nährstoffe, die du für deinen Kinderwunsch benötigst!

WORAUF WARTEST DU NOCH?

Unterstütze deinen Körper,
steigere deine Fruchtbarkeit
& werde endlich schwanger!

UNSER HÅVSUND-VERSPRECHEN:

✅ höchste Qualität

✅ vegane Produkte

✅ keine Tierversuche

✅ entwickelt und hergestellt in Deutschland

✅ schneller, diskreter und vertraulicher Kundenservice

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN: