6 Tipps zum Stillen

Für werdende und frischgebackene Mütter

Dein Kind zu stillen ist mit das Schönste auf der ganzen Welt. Es kann aber auch anstrengend werden, vor allem wenn es nicht so klappt. Hast du das Gefühl, dass dein Baby nicht satt wird? Hier findest du die 6 besten Tipps für genug Milch für dein Baby.

Viel hilft viel

Je häufiger du anlegst desto mehr Milch werden deine Milchdrüsen produzieren. Deinem Körper wird durch häufiges Anlegen vermittelt, dass dein Baby mehr Milch braucht. Andersrum gilt das gleiche, je seltener und weniger dein Kleines trinkt, desto weniger Muttermilch wird zur Verfügung stehen.

01

So lange wie dein Baby möchte

Anfangs ist es nicht ungewöhnlich, wenn dein Baby 10 oder 20 Minuten an jeder Brust trinkt.

Solltest du es einschränken, störst du den Milchaufbau. Außerdem bekommt dein Baby erst am Ende einer Mahlzeit die fettreiche Hintermilch, diese ist sehr wichtig für ein gesundes Wachstum.

02

Immer beide Brüste anbieten

Bei jeder Mahlzeit solltest du deinem Baby beide Brüste anbieten. Auch dies fördert die Milchbildung. Sollte es an der zuletzt angebotetenen Brust weniger getrunken haben als bei der anderen, biete ihm diese Brust das nächste mal zuerst an.

03

Kuschel mit deinem Zwerg

Deine Milchbildung wird hormonell reguliert. Durch das Saugen deines Babys wird ein Hormon ausgeschüttet, dass deinen Milchspendereflex aktiviert. Das gleiche passiert, wenn du mit ihm kuschelst. Gönnt euch viel gegenseitige Nähe und Sicherheit.

04

Viel Ruhe, wenig Stress

Auch ganz wichtig: Du brauchst Ruhe! Denn Stress behindert deinen Körper dabei, genügend Milch zu produzieren. Lass den Haushalt jemand anderen machen, gönn dir ausreichend Zeit zur Erholung!

05

håvsund lactaval

Wir von Havsund beschäftigen uns seit Jahren mit den Problemen von Frauen rund um die Schwangerschaft. Eines dieser Probleme ist, dass viele Mamas nicht genügend Muttermilch produzieren, um ihr Baby ausreichend zu stillen.

Für euch haben wir Lactaval entwickelt. Es ist eine Kombination aus den besten pflanzlichen Inhaltsstoffen, die sich bereits seit Jahrhunderten bewährt haben, wenn es darum geht, die Milchproduktion anzuregen. Probiert es aus!

06